Worum ging es

ÖGG Aftermovie & Eventfilm


Zur zukünftigen Bewerbung ähnlicher Events und zur Dokumentation des jährlichen Geomechanik Kolloquium im Kongress Salzburg, wurden wir mit der Videoproduktion eines Aftermovie beauftragt.

Kamera

Flexibilität, das richtige Team und angepasstes Equipment. Das sind die wichtigen Faktoren bei einem Dreh eines Kongresses in dieser Größenordnung. Man kennt den Tagesablauf, doch kommt es immer wieder zu spontanen Ereignissen, auf die man bestmöglich vorbereitet sei muss, um flexibel darauf zu reagieren.

Schnitt, Musik & Colorgrading

Nach 15 stündigen Dreh's hat man entsprechen viel Rohmaterial welches nun gilt fein, säuberlich zu sichten und die besten Ausschnitte zu einem perfekten Ergebnis zu formen. Wechselnde Lichtverhältnisse sind hierbei die besondere Herausforderung um in der Postproduktion eine Einheit daraus zu machen.

Kunde: Österreichische Gesellschaft für Geomechanik

Link: oegg.at

Arbeit: Konzeption, Kameraführung, Schnitt & Ton

Die Gesellschaft ist in einzelne Fachsektionen gegliedert, deren Aufgabe die Beschäftigung mit aktuellen Themen der Geologie, des Grundbaues, der Boden- und Felsmechanik, sowie des Tunnelbaues ist. Zusätzlich obliegt den Fachsektionen die Mitwirkung bei der fachlichen Organisation des Geomechanikkolloquiums.

Die ÖGG hat derzeit rund 598 ordentliche Mitglieder und über 40 fördernde Mitglieder.

Ein Höhepunkt ist die jährliche Abhaltung des Geomechanik Kolloquiums, das sich als der Treffpunkt der Fachwelt in Mitteleuropa entwickelt hat. Die Veranstaltung mit angeschlossener Fachausstellung zieht jährlich in der Regel über 800 Teilnehmer an und ist damit weltweit eine der grössten jährlich stattfindenden Veranstaltungen auf dem Gebiet der Geomechanik.

Termin vereinbaren